Wintersport

Semmering: Stephanie Brunner beste ÖSV-Dame

Von APA
Mikaela Shiffrin war am Semmering nicht zu schlagen
© GEPA

Mikaela Shiffrin aus den USA hat am Dienstag den Weltcup-Riesentorlauf der Damen auf dem Semmering für sich entschieden. Stephanie Brunner wurde mit knapp zwei Sekunden Rückstand 15. Beste Deutsche wurde Viktoria Rebensburg auf Platz sieben.

Bei ihrem zweiten Erfolg im RTL und dem insgesamt 24. im Weltcup hatte Mikaela Shiffrin 0,78 Sekunden Vorsprung auf die Französin Tessa Worley und 1,09 auf Manuela Mölgg (Italien). Shiffrin baute damit ihre Führung im Gesamt-Weltcup aus.

Beste Österreicherin war die Tirolerin Stephanie Brunner (+1,90) als 15. Ricarda Haaser (1,98) und Michaela Kirchgasser (2,04) landeten auf den Plätzen 16 und 17. Anna Veith verpasste bei ihrem Comeback nach einer schweren Knieverletzung als 49. die Qualifikation für das Finale der besten 30.

Das Ergebnis im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung