Tennis

Rafael Nadal - Roger Federer im Free-TV! French Open heute im Livestream & Liveticker

Von SPOX Österreich
Rafael Nadal spielt gegen Roger Federer.

Roger Federer hat sich ebenso wie Rafael Nadal ins Halbfinale der French Open 2019 gespielt. Dort kommt es zum absoluten Giganten-Duell der beiden Tennis-Superstars (ab 12.50 Uhr im LIVETICKER). SPOX erklärt, wo die Partie am heutigen Freitag in Österreich im Free-TV und Livestream zu sehen ist.

Zum insgesamt 39. Mal stehen sich Federer und Nadal in einem Profi-Match gegenüber. Bislang konnte sich der Spanier 23 Mal durchsetzen, Federer ging 15 Mal als Sieger vom Platz. Die letzten fünf Duelle gingen allerdings allesamt an den Schweizer.

Roger Federer - Rafael Nadal: Wann beginnt die Partie?

Das Match zwischen Federer und Nadal ist am Freitag, den 07. Juni 2019, als erstes Herren-Halbfinale um 12.50 Uhr auf dem größten Platz der Anlage, dem Court Philippe-Chatrier angesetzt. Gleich danach steigt das zweite Halbfinale zwischen Dominic Thiem und Novak Djokovic, ebenfalls auf dem Center Court.

Rafael Nadal gegen Roger Federer im Free-TV und Livestream

Beide Herren-Halbfinals bei den French Open werden live auf ORF gezeigt. Der Sender sicherte sich ein Übertragungs-Paket, bei dem alle Matches von Dominic Thiem sowie die Halbfinals und Finalspiele (Damen und Herren) enthalten sind. Auf der TvThek gibt es für österreichische User zudem die Möglichkeit, das Spiel im Livestream zu sehen.

Auch Eurosport zeigt die Partie im Free-TV, zudem gibt es im Eurosport Player eine Übertragung aller Courts der Anlage von Roland Garros.

LIVETICKER: Nadal - Federer bei den French Open 2019

SPOX bietet zur Partie Rafael Nadal gegen Roger Federer einen Liveticker an. Jede wichtige Szene wird im Ticker behandelt, vom ersten bis zum letzten Ballwechsel!

Rafael Nadal - Roger Federer im Head to Head (H2H)

Im direkten Vergleich führt Nadal gegen Erzrivale Federer mit 23-15. Die letzten fünf Duelle gingen jedoch allesamt an Federer:

JahrTurnierSiegerErgebnis
2017ShanghaiFederer6:4, 6:3
2017MiamiFederer6:3, 6:4
2017Indian WellsFederer6:2, 6:3
2017Australian OpenFederer6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3
2015BaselFederer6:3, 5:7, 6:3

Federer gegen Nadal bei den French Open

Federer sieht sich am Freitag dem ultimativen Test für jeden Spieler auf Sand gegenüber. Ein Test, den Federer, wenn man so will, auch in jüngeren Jahren in Roland Garros nicht bestanden hat. Die reine French-Open-Bilanz lautet 5:0 für Nadal. Und Thiems Aussagen stimmen: In den Jahren 2006, 2007, 2008 und 2010 wurde Federer im Bois de Boulogne erst im Endspiel von Nadal gestoppt, 2005 im Semifinale.

Nadal führt nicht nur im Head-to-Head mit 23:15, sondern hat auch 13 von 15 Partien gegen den Schweizer auf Sand gewonnen. Und im Westen von Paris ist der seit Montag 33-Jährige ohnehin noch eine Klasse stärker einzuschätzen. Doch der 17-fache Grand-Slam-Sieger ist erfahren genug, dass er einen Roger Federer niemals unterschätzen wird. "Er spielt auf allen Belägen gut und hat auch auf Sand gute Chancen auf den Sieg. Er spielt wieder hier, weil er sich körperlich gut fühlt", sagte Nadal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung