Tennis

Novak Djokovic unterliegt bei Qatar Open in Doha Roberto Bautista Agut

Von APA
Novak Djokovic
© getty

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat am Freitag im Halbfinale des ATP-Tennisturniers von Doha topgesetzt gegen den Spanier Roberto Bautista Agut (7) 6:3,6:7(6),4:6 verloren. Es war die erst dritte Niederlage des Serben auf der Tour seit 9. August in Toronto. Danach verlor der "Djoker" nur in den Endspielen von Paris und der Londoner ATP-Finals gegen Karen Chatschanow bzw. Alexander Zverev.

Djokovic hatte im Tiebreak des zweiten Satzes den Sieg am Schläger, Bautista drehte die Partie aber und feierte seinen zweiten Sieg gegen den vorjährigen Wimbledon- und US-Open-Gewinner in neun Duellen.

In der vergangenen Woche hatte "Europas Sportler des Jahres" das Exhibition-Turnier in Abu Dhabi gewonnen, bei dem der Niederösterreicher Dominic Thiem sieglos geblieben war. Bautistas Finalgegner ist Tomas Berdych (CZE), der Marco Cecchinato (ITA-4) mit 7:6(6), 6:3 eliminierte.

Ivo Karlovic mit bemerkenswertem Finaleinzug

In Pune wurde Ivo Karlovic durch ein von seiner Seite mit 33 Assen gespicktes 7:6(3),4:6,6:3 gegen den Belgier Steve Darcis zum ältesten Finalisten auf der Tour seit dem damals 43-jährigen Australier Ken Rosewall 1976 in Sydney. Der Kroate Karlovic wird am 28. Februar 40 Jahre alt. Um seinen neunten ATP-Titel geht es am Samstag (nicht vor 12.30 Uhr MEZ) gegen den topgesetzten Südafrikaner Kevin Anderson, 6:3,7:6(3)-Sieger gegen den Franzosen Gilles Simon (3).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung