Snooker: 15-Jähriger Österreicher holt WM-Bronze

Von APA
Montag, 27.11.2017 | 10:36 Uhr
Bei WM-Debüt in Doha im Halbfinale
© getty
Advertisement
FIA World Rallycross Championship
Live
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
BSL
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Der Steirer Florian Nüßle hat bei der IBSF-Snooker-WM in Doha (Katar) mit erst 15 Jahren sensationell die Bronzemedaille geholt. Nüßle erreichte damit beim Debüt in der allgemeinen Klasse gleich das bisher beste WM-Resultat eines Österreichers. Der Erfolgslauf des Schülers des Salzburger Sportgymnasiums wurde erst im Halbfinale vom indischen Ex-Weltmeister Pankaj Advani (4:7) gestoppt.

"Gratulation an Pankaj. Er hat absolut verdient gewonnen. Mir ist am Schluss die Kraft doch etwas ausgegangen, da ich diese langen Distanzen einfach noch nicht so gewohnt bin. Was das Gesamtergebnis betrifft: Der dritte Platz ist absolut genial und ich bin mehr als zufrieden damit, da mein Ziel der Achtelfinal-Einzug war", erklärte Nüßle. Der Tiroler Andreas Ploner scheiterte in der K.o.-Phase in der Runde der letzten 32 und wurde damit als 17. klassiert.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung