Darts

Mensur Suljovic im Finale des Darts World Matchplay gegen Gary Anderson heute im Livestream

Von SPOX Österreich
Suljovic will in Blackpool ins Halbfinale.
© PDC

Mensur Suljovic könnte am Sonntagabend einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere erreichen. Österreichs Darts-Aushängeschild steht im Finale des World Matchplay und fordert dort den zweimaligen Weltmeister Gary Anderson. Im Livestream bei DAZN könnt ihr die Partie mitverfolgen.

The Gentle konnte sich in seinem Halbfinale gegen die Nummer zwei der Welt, den Schotten Peter Wright, durchsetzen. Es war der sechste Sieg in den letzten sieben Aufeinandertreffen mit Snakebite. Die Begegnung spielte sich auf relativ dürftigem Niveau ab, Suljovic behielt am Ende aber mit 17:13 Legs die Oberhand. Die Averages von 88,68 (Wright) bzw. 90,16 (Suljovic) sprechen Bände.

Ein kurioses Highlight hatte das Duell gleich zu Beginn zu bieten, als Wright den vermutlich unglücklichsten Matchstart seiner bisherigen Laufbahn hinlegte: Auf den ersten Dart, der in der Fünf landete, folgte ein Bouncer sowie ein Robin Hood. High-Finishes gab es auf beiden Seiten jeweils nur einmal zu bestaunen. Wright checkte 136, Suljovic spielte 151 Punkte auf Null.

Mensur Suljovic gegen Gary Anderson im Livestream

Wer das am Ende sein wird, entscheidet sich am Sonntag ab 20 Uhr. Auf DAZN könnt ihr im Livestream mit dabei sein, wenn sich Suljovic und Anderson ans Oche treten.

Gespielt wird dann im Modus Best of 35 Legs, es geht also bis 18.

Mensur Suljovic' Weg ins World-Matchplay-Finale

RundeGegnerErgebnis
1. RundeSteve Beaton10:6
AchtelfinaleIan White11:8
ViertelfinaleDarren Webster16:10
HalbfinalePeter Wright17:13

Suljovic vs. Anderson um Sieg bei World Matchplay

Im Kampf um den Titel des prestigeträchtigen Turniers in Blackpool bekommt es Suljovic abermals mit einem Schotten zu tun. Gary Anderson, immerhin zweimaliger Gewinner der WM sowie der Premier League, steht dem Wiener als letzter Gegner im Weg.

Der Flying Scotsman stoppte in seinem Halbfinale den Run von Jeffrey de Zwaan und zwang den Überraschungsmann mit 17:12 in die Knie. Der Niederländer rangierte vor dem Turnier nur an 68. Stelle der Order of Merit, stieß aber sensationell in die Runde der letzten vier vor.

Für Anderson ist es, wie für Suljovic, das erste Finale beim World Matchplay. Der Schotte kam bislang nie über das Halbfinale (2014, 2016) hinaus. Im Verlauf des diesjährigen Turniers gelang ihm allerdings bereits ein 9-Darter.

World Matchplay: Die Sieger der letzten fünf Jahre

JahrSiegerFinalistErgebnis
2017Phil TaylorPeter Wright18:8
2016Michael van GerwenPhil Taylor18:10
2015Michael van GerwenJames Wade18:12
2014Phil TaylorMichael van Gerwen18:9
2013Phil TaylorAdrian Lewis18:13

World Matchplay: Das zweitwichtigste Turnier des Jahres

Mit einem Sieg beim World Matchplay würde Suljovic einmal mehr Geschichte schreiben, für sich selbst und die gesamte deutschsprachige Dartsszene. Das seit 1994 ausgetragene Turnier gilt ob seiner Tradition und dem enorm hohen Preisgeld als wichtigstes Turnier nach der WM. Für einen Sieg gibt es sage und schreibe 115.000 Pfund Preisgeld, der unterlegene Finalist kassiert immerhin noch 55.000 Pfund.

2017 schrieb sich Legende Phil Taylor zum 16. Mal in die Siegerliste des World Matchplay ein. Nach seinem Rücktritt fehlte der Rekordsieger in diesem Jahr zwar, präsent wird er beim Finale dennoch sein. Denn der Sieger wird zum ersten Mal in der Geschichte die Phil Taylor Trophy in die Höhe stemmen.

Preisgeld beim World Matchplay

RundePreisgeld
Sieger£115.000
Finalist£55.000
Halbfinale£30.000
Viertelfinale£17.500
Achtelfinale£11.000
1. Runde£7.000
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung