Darts

Heute: TV-Duell zwischen Suljovic und Karl

Von SPOX Österreich
Montag, 04.12.2017 | 11:53 Uhr
Mensur Sulvovic trifft auf seinen härtesten Kritiker
© getty

Auf ServusTV kommt es am heutigen Montag um 21:15 Uhr zum großen TV-Duell zwischen Mensur Suljovic und Benajmin Karl. Thema der von Florian Rudig moderierten Sendung: "Ist das noch Sport?"

Snowboarder Karl ließ vor der Wahl zu Österreichs Sportler des Jahres, bei der Suljovic unter den Top 5 war, mit der Aussage aufhorchen, dass Darts für ihn kein Sport sei. Vielmehr forderte er künftig eine Kategorie für "richtigen" Sport und eine für kognitive Sportarten. "Es wäre eine jährliche Plattform, für diese Sportarten, sich zu präsentieren. Der und/oder die Siegerin wären die Sportler des Jahres bei den kognitiven Sportarten", so der 32-Jährige via Facebook.

Im Interview mit laola1 legte Karl dann noch einen drauf indem er meinte: "Es gibt Sportler, die trainieren so hart, dass sie sich vor lauter Anstrengung fast ankotzen und Mensur Suljovic schießt halt seine Darts-Pfeile sechs Stunden lang an die Wand und trinkt nebenbei ein Bier oder einen Apfelsaft. In meinen Augen fehlt eine ganz entscheidende Komponente, damit man dazu Sport sagen kann. Menschen, die Darts oder Billard oder Schach betreiben, haben gar keine Ahnung, was es heißt, körperlich topfit zu sein."

Die Antwort von Suljovic ließ nicht lange auf sich warten. In der ORF-Sendung "Stöckl" ließ er seinem Ärger freien Lauf. Wenn jemand sagt, das sei kein Sport, den lade ich gerne zu mir nach Hause ein und dann schauen wir uns das an", vermutet der Wiener eine gewisse Unwissenheit unter seinen Kritikern.

"Müssen wirklich hart trainieren"

Weiters streicht der Wiener heraus, dass Darts-Spieler sehr wohl trainieren müssen: "Mich ärgert nur, dass das Sportler zu Sportlern sagen. Die wissen nicht, was dahinter steckt. Da kann ich nicht die Sportart beleidigen. Wir müssen wirklich hart trainieren." Im Detail: "Wir gehen nicht hin und treffen einfach. Es bedarf Stunden von Vorbereitung, auch zwei, drei Stunden direkt vor dem Wettkampf. Jeder, der im Wirtshaus wirft, glaubt, er ist Darts-Spieler, aber auch nicht jeder, der einen Fußball am Fuß hat, ist Fußballer."

Heute kommt es also zum ersten direkten Aufeinandertreffen der beiden Streithähne. Man darf gespannt sein, wer in diesem Duell die Oberhand behalten wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung