Mehrsport

Das sind die Ski Outfit Trends 2019

Von SPOX Österreich
© GEPA

Die Skisaison 2019 kann auch zu Ihrer liebsten Zeit des Jahres werden. Wer kombiniert nicht gerne einen aufregenden Wintersport mit einer wundervollen modischen Neuerung? In der kalten Winterzeit greifen viele Menschen eher zu schlichen Farben. Grau, schwarz und weiß stehen im Vordergrund und passen sich an die triste Stimmung an. Doch das muss nicht sein. Mit einem Winter-Outfit von Keller Sports setzen Sie farbliche Akzente.

Farbenvielfalt für die Damenwelt

Keller Sports macht es mit seiner gigantischen Auswahl an verschiedensten Farben vor. Im Winter sollten Sie sich ausleben und Farbe in Ihren Alltag bringen. So kommen neben hellen Farbtönen wie blau und grün auch knallige Rottöne zum Einsatz. Zudem macht sich die Kombination aus Orange und Blau sehr gut. Sie wird entweder als Muster auf der Jacke oder der Hose direkt getragen oder findet sich in Ski, Skistöcken und anderem Equipment wieder.

Neben knalligen Farben, die sich gerne im Retrostil halten können, soll auch die Form der Kleidung aufgepeppt werden. So kommen die Trends der 70er und 80er Jahre nun auch kräftig im Skisport an. Schlaghosen sind ein absolutes Must-Have für jede modische Skifahrerin. Passend zu diesem ausladenden Beinkleid muss die Taille in den Vordergrund gehoben werden. Hierzu wird die Winterjacke einfach mit einem schicken Gürtel kombiniert. Er sollte Ihre weiblichen Rundungen in Szene setzen. Besonders schön ist, dass die figurbetonten Schnitte mit absoluter Bewegungsfreiheit einhergehen. Hierzu wird auf dehnbares Material gesetzt.

Der Wandel der Materialien und Ansprüche

Zudem ist ein Wandel im Denken der Menschen spürbar, dem sich die Designer zuwenden. So soll im Vordergrund der Kleidung nicht nur das Design stehen, sondern auch der Komfort, die Bewegungsfreiheit sowie die Performance. All diese Eigenschaften muss Ihr Ski Outfit im Jahr 2019 bei seinem Einsatz garantieren. Doch wer die Kleidung nur für den Skiausflug erwirbt, verschenkt ihr Potenzial. Der modische Trend geht immer mehr zu Ausrüstung, die nicht speziell für den Sportausflug gedacht ist. Vielmehr soll die Skibekleidung farblich und funktional gleichzeitig auch im Alltag agieren können und gegebenenfalls bei anderen Sportarten unterstützen können.

Vor allem neue Entwicklungen im Bereich der Materialien machen die Kleidung deutlich wärmer. So ist schon beim ersten Tragen spürbar, das die Kleidung immer wärmer und gleichzeitig besser durchlüftet wird. Ebenso steht der Schutz vor Schnee, Regen und Wind im Vordergrund. Hierzu wird mit mehrschichtigen Systemen gearbeitet. Sie kombinieren wasserabweisende Oberflächen mit weichen, luftigen, isolierenden Zwischenschichten. Hinzu kommt im Inneren die schweißabführende Auslegung. Damit Sie sich auch mit der Funktionsunterwäsche optimal wohlfühlen, werden ebenso in diesem Bereich ständig Neuerungen vorgenommen. Oberste Priorität der Designer ist es, dass Sie sich in direktem Kontakt mit der Unterwäsche wohlfühlen. Kratzen, Zwicken oder Stechen darf aufgrund von reibenden, festen Stoffen nicht vorkommen. Höchster Tragekomfort und absoluter Kälteschutz stehen auf der Prioritätenliste.

Entwicklung auch bei Skihelmen und Schuhen

Einen Schritt nach vorne machen auch die Entwickler von Skihelmen sowie Skischuhen. Belüftungssysteme, die mit ausgeklügeltem Wissen in das Equipment eingebracht sind, verhindern unangenehmes Schwitzen. Hinzu kommt ein optimaler Schutz des Fahrers, der trotz immer weiter sinkendem Helm- und Schuhgewicht verbessert wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung