Sonstiges

Snowboard-Star schießt erneut gegen Darts

Von SPOX Österreich
Dienstag, 14.11.2017 | 17:15 Uhr
Suljovic muss sich Kritik von Benjamin Karl gefallen lassen
© GEPA

Benjamin Karl kann es nicht lassen. Der Snowboard-Star, der zuletzt mit harscher Kritik an der Nominierung von Mensur Suljovic für die Wahl zum Sportler des Jahres auffiel, stichelt auf Facebook erneut gegen Darts.

Karl postet das Bild einer Darts-Scheibe und schlägt gleichzeitig vor, für "kognitive Sportarten" eine eigene Kategorie bei der Wahl zum Sportler des Jahres einzuführen.

"Es wäre eine jährliche Plattform, für diese Sportarten, sich zu präsentieren. Der und/oder die Siegerin wären die Sportler des Jahres bei den kognitiven Sportarten. Was haltet ihr davon?", fragt der Niederösterreicher.

Zuletzt hatte der vierfache WM-Goldmedaillengewinner noch hinterfragt, ob Darts denn "wirklich" ein Sport sei. Mittlerweile scheint er Darts zwar als "kognitive Sportart" anzuerkennen, spricht jenen Sportarten aber gleichzeitig unterschwellig die Wertigkeit ab, sich mit anderen Wettbewerben wie Fußball, Skifahren oder Snowboarden messen zu können. Dabei übersieht Karl, dass mit Darts vergleichbare Sportarten (z.B. Schießen) sogar olympisch sind.

Ausgelöst hatte die Diskussion der fünfte Platz von Darts-Star Suljovic bei der Wahl zum Sportler des Jahres. Ihm gelang damit eine bessere Platzierung als Snowboard-Doppelweltmeister Andreas Prommegger (8.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung