Mehrsport

Neuer Job: Kira Grünberg wechselt in die Politik

Von APA
Freitag, 28.07.2017 | 11:46 Uhr
Eine Karriere im Sport blieb ihr verwehrt

Kira Grünberg soll das neue Gesicht der ÖVP in der Behindertenpolitik werden. Die Tirolerin war Österreichs stärkste Stabhochspringerin, ehe ein Trainings-Unfall ihre sportliche Karriere vor zwei Jahren abrupt beendete. Grünberg sitzt seither im Rollstuhl und gilt in der Öffentlichkeit als Musterbeispiel dafür, wie man aus einer schwierigen Situation das Beste machen kann.

In ihrer Sportlerkarriere hatte Grünberg ein logisches Vorbild: Ihr Vater Frithjof war Stabhochspringer und ihr erster Trainer. Schon mit sieben startete sie mit dem Sport, den auch ihre Schwester betrieb. Kira Grünbergs Talent war unübersehbar, sie holte Jugendrekord um Jugendrekord, um schließlich auch im Erwachsenen-Sport mit 4,45 Metern eine bis heute nicht übertroffene nationale Bestmarke zu setzen.

Am 30. Juli 2015 und damit ziemlich genau vor zwei Jahren nahm ihr Leben eine dramatische Wende. Bei einem Trainingssprung kam die damals knapp 22-Jährige schwer zu Sturz und zog sich einen Bruch des fünften Wirbels der Halswirbelsäule zu. Seither ist sie querschnittgelähmt. Auch ihre Arme sind nur teilweise mobil. So sei etwa kochen nicht möglich, erklärte sie in Interviews.

Grünberg soll Behindertenpolitik vertreten

Die Anteilnahme für Grünberg war enorm. Dazu trug sie freilich auch durch ihr offenes Wesen bei. Kaum einmal kamen Klagen über ihre Lippen, vielmehr suchte sie auf anderem Weg eine positive Zukunft, etwa mit dem Buch "Mein Sprung in ein neues Leben", mit dem sie auch auf Lesereise durch Österreich und Deutschland ging.

ÖVP-Obmann Sebastian Kurz wurde schon vor einiger Zeit auf Grünberg aufmerksam. Zuletzt war sie einer der Stargäste bei seiner Wahl zum Parteichef. Ihre Aufgabe wird künftig im Nationalrat sein, die Behindertenpolitik der Volkspartei zu vertreten. Auch Gesundheits- und Sportthemen will sich die 23-Jährige annehmen. Ob sich nebenbei noch der Abschluss ihres (vor ihrem Unfall begonnenen) Pharmazie-Studiums ausgehen wird, bleibt vorerst offen.

Privat lebt Grünberg in Kematen bei Innsbruck. Sie ist seit vielen Jahren mit ihrem Lebensgefährten Christoph liiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung