Fussball

Tätlichkeit: Sperre für Philipp Hosiner steht fest

Von APA
Philipp Hosiner kämpft bei Union Berlin um einen Stammplatz

Philipp Hosiner vom 1. FC Union Berlin ist nach seiner Tätlichkeit im Spiel gegen Nürnberg für zwei Spiele gesperrt worden.

Dies gab das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds am Montag bekannt. Der Burgenländer fehlt den Berlinern in der zweiten deutschen Fußball-Liga damit in den Spielen gegen Bielefeld und Düsseldorf.

Der in der 75. Minute eingewechselte Stürmer flog bei der 0:1-Heimniederlage Nürnberg in der 89. Minute nach einem Handgemenge mit Edgar Salli ebenso wie der Nürnberg-Profi vom Platz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung