Fussball

Ex-FK-Austria-Wien-Stürmer Larry Kayode hat einen neuen Verein

Von SPOX Österreich
Larry Kayode bei der Wiener Austria

Larry Kayodes Wechsel-Odyssey geht weiter. Der nigerianische Stürmer, der von 2015 bis 2017 bei der Wiener Austria unter Vertrag stand, wechselt bereits zu seinem elften Verein: Kayode wird in die Türkei verliehen.

Aufsteiger Gazisehir Ganziantep leiht den 26-Jährigen von Shakhtar Donezk aus, nachdem der Stürmer in der vergangenen Spielzeit in zehn Liga-Spielen nur auf 332 Einsatzminuten kam. Ein einziges Tor gelang ihm zwar, dennoch hatte man sich in der Ukraine wohl mehr von ihm erwartet. Kayode wechselte vergangenen Sommer von Manchester City zu Shakhtar, die Ukrainer blätterten drei Millionen Euro für ihn auf den Tisch, sein Vertrag läuft noch bis 2023.

Larry Kayode: elf Vereine in neun Jahren

Der türkische Verein Gazisehir ist Kayodes elfter: Seine Karriere begann er in Nigeria, bei Marvellous, ehe er in die Elfenbeinküste, zum ASEC Mimosas und zum AFAD Djekanou verliehen wurde. Danach folgte ein Ausflug zum FC Luzern in die Schweiz, ehe es 2013 zurück nach Nigeria zum FC Heartland kam. Von Heartland wechselte Kayode leihweise nach Israel, zu Maccabi Netanya, ehe die Zeit bei der Austria Wien folgte. In Österreich wurde der vierfache nigerianische Nationalteamspieler Torschützenkönig, danach verpflichtete ihn Manchester City für den Zweitklub FC Girona. Von den Citizens ging's in die Ukraine und jetzt eben in die Türkei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung