Fussball

Wermutstropfen nach Kantersieg: Schwere Verletzung bei FK-Austria-Wien-Verteidiger Michael Madl

Von SPOX Österreich
Michael Madl

Zwar schoss sich die Austria, angeführt von einem überragenden Christoph Monschein, gegen Mattersburg den angestauten Frust von der Seele und gewann auswärts auch in dieser Höhe verdient mit 5:1, dennoch müssen die Veilchen auch einen schweren Rückschlag in Kauf nehmen.

Der erfahrene Innenverteidiger Michael Madl musste nach 51 Minuten ausgewechselt werden, die Verletzung sah heftig aus, wie auch Trainer Christian Ilzer nach dem Spiel bei Sky Sport Austria bestätigte: "Es sieht nach einer Seitenbandverletzung im Knie aus. Er wird einige Wochen ausfallen." Eine genaue Diagnose steht noch aus, dennoch bringt Madls Ausfall die Austria in die Bredouille.

FK Austria Wien: Sonderlob für Neuerwerbung Johannes Handl

Aufgrund der gelb-roten Karte aus dem Hinspiel wird Madl gegen Limassol im Rückspiel um die Europa-League-Qualifikation sowieso ausfallen, dennoch sind die Favoritner in der Innenverteidigung äußerst dünn besetzt: Christian Schoissengeyr und Alexander Borkovic fallen noch länger aus, bei Neuerwerbung Erik Palmer-Brown fehlt die Arbeitsgenehmigung. Maudo Jarjue war gegen Mattersburg laut Ilzer "nicht frisch" genug, der einzige Johannes Handl ist fit. Der 21-Jährige, der vor der Saison von Wacker Innsbruck geholt wurde, wurde von Ilzer gleich mit Lob überhäuft: "Er hat ein Top-Spiel gemacht. Als ob er schon ewig dabei wäre."

Trotz des Engpasses ist Ilzer aber nicht nervös: "Wir werden uns in der Innenverteidigung etwas einfallen lassen. Auch Tarkan Serbest kann auf dieser Position spielen."

Bundesliga, 3. Spieltag: Begegnungen/Ergebnisse

DatumHeimGastUhrzeit/Ergebnis
10.08.SK Rapid WienSCR Altach2:1
10.08FC AdmiraLASK0:1
10.08RB SalzburgWolfsberger AC5:2
11.08.TSV HartbergSK Sturm Graz1:0
11.08SV MattersburgFK Austria Wien1:5
11.08WSG TirolSKN St. Pölten1:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung