Fussball

Erneuter Rückschlag: FK Austrias Alexandar Borkovic verletzt sich im ersten Training

Von SPOX Österreich

Es soll einfach nicht sein. Alexandar Borkovic gilt weiterhin als eines der größten Talente der Wiener Austria, doch der Innenverteidiger kämpft erneut mit seiner Gesundheit. Bis gestern laborierte der 20-Jährige an einer Muskelverletzung, doch sofort im ersten Training am gestrigen Donnerstag verletzte sich der Verteidiger erneut an einem Muskel.

Es ist die bereits fünfte Muskelverletzung in den letzten drei Jahren. Borkovic schien dem Comeback unter dem neuen Trainer Christian Ilzer näher zu kommen.

Just im ersten Training kommt der erneute Rückschlag. Dabei machte nicht einmal die bisherigen Verletzung ein Problem, sondern ein anderer Bein-Muskel. Dies gab Christian Ilzer auf der Pressekonferenz für das LASK-Spiel am Samstag bekannt.

Christian Ilzer: "Alexandar Borkovic ist eine schwierige Personalie"

Auf die Frage nach der Personalsituation in der Verteidigung antwortete der Coach wie folgt: "Borkovic ist eine schwierige Personalie. Er ist diese Woche wieder ins Training eingestiegen und hat sich gestern neuerlich im Training eine Muskelverletzung an einer anderen Stelle zugezogen."

Borkovic hätte gute Chancen auf einen Platz neben Michael Madl gehabt, da Christian Schoissengeyr noch länger ausfällt und bei Neuzugang Maudo Jarjue mit einer Eingewöhnungsphase zu rechnen ist.

Christian Ilzer: "Alexandar Borkovic tut mir richtig leid"

Mit einer kurz andauernden Verletzung ist zudem ebenfalls nicht zu rechnen, wie Ilzer bestätigte: "Der Junge tut mir richtig leid. Er kommt wieder mit extrem großen Ambitionen ins Training zurück und verletzt sich erneut. Für ihn ist diese Situation richtig deprimierend und er wird leider wieder über einen längeren Zeitraum ausfallen."

Das macht den seit längerer Zeit spekulierten Transfer von US-Amerikaner Erik Palmer-Brown, via der Kooperation mit Manchester City, nur noch wahrscheinlicher. Eine Einigung über eine Leihe mit anschließender Kaufoption soll kurz vor dem Abschluss stehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung