Fussball

Doch nicht Rumänien: Michael Blauensteiner wechselt nach Litauen

Von SPOX Österreich
Michael Blauensteiner geht nach Rumänien.

Austrias Michael Blauensteiner hat sich kurzfristig umentschieden. Statt seinem Anfang Juli beschlossenen Wechsel zum rumänischen Klub Sepsi Sf. Gheorghe, wechselt der 24-Jährige nun für ein halbes Jahr zum amtierenden litauischen Meister FK Suduva Marijampole.

Dadurch wird Blauensteiner nur bis zum Jahresende (konkret: 31. Dezember 2019), statt bis zum heimischen Saisonende (30.06.2020) verliehen. Dies bestätigte die Wiener Austria und kam damit dem Wunsch des Spielers nach, doch zu einem anderen Klub wechseln zu können.

In Litauen wird die Saison nach Kalenderjahr gespielt, weshalb Blauensteiner sein Engagement beim derzeitigen Tabellenführer und amtierenden Meister mit einem Titel abschließen könnte.

Der 24-jährige Defensiv-Allrounder trifft dort auf den Ex-Austrianer Ivan Kardum und den ebenfalls aus der Tipico Bundesliga bekannten Mihret Topcagic (Admira, WAC und Altach).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung