Fussball

TSV Hartberg holt Jodel Dossou und Bakary Nimaga

Von SPOX Österreich
Jodel Dossou wechselt zu Hartberg.
© getty

Der TSV Hartberg hat am Samstagabend zwei vielversprechende Neuzugänge vorgestellt. Jodel Dossou und Bakary Nimaga verstärken die Steirer ab sofort, die Freude bei der Mannschaft von Trainer Markus Schopp über die Verpflichtungen ist groß.

Dossou ist Nationalspieler von Benin und spielte bereits in Österreich. Er wechselte im Winter 2014 zu Red Bull Salzburg, konnte sich aber sowohl dort als auch in Liefering nicht durchsetzen. Nach drei Jahren bei Austria Lustenau kickte er in der vergangenen Saison beim FC Vaduz in der zweiten Schweizer Liga, wo er als rechter Mittelfeldspieler in 40 Spielen 18 Scorer-Punkte erzielte.

"Jodel war ein absoluter Wunschspieler von uns. Wir sind happy, dass es nun geklappt hat. Ein schneller und technisch starker Flügelspieler, der bereits den österreichischen Fußball kennt. Er wird uns sicher eine Freude bereiten", wird TSV-Boss Erich Korherr in einer Aussendung, in der Dossou als "Transfer-Coup" bezeichnet wird, zitiert. Dossou unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Der Mittelfeldspieler Nimaga ist 24 Jahre alt und unterschreibt einen Einjahresvertrag mit vereinsseitiger Option auf ein weiteres. Der Mann aus Mali spielte bei KF Seknderbeu in der Europa League und war zuletzt in der 2. türkischen Liga engagiert. "Bakary hat für sein junges Alter bereits sehr viel Erfahrung", sagte Korherr. "Zudem ist es nicht seine erste Station in Europa, was mit Sicherheit ein Vorteil ist. Mit seiner Größe sind wir nun auch in Sachen Lufthohheit gut aufgestellt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung