Fussball

SK Sturm Graz löst Vertrag mit Felipe Ferreira auf

Von SPOX Österreich
Filipe Ferreira geht nach Portugal zurück

Als wohl einer der größten Transfer-Verfehlungen der jüngsten Jahre wird der Portugiese Filipe Ferreira in die Geschichte des SK Sturm Graz eingehen. Nach nur sechs Spielen im schwarz-weißen Dress gibt Sturm heute die Vertragsauflösung mit dem Linksverteidiger bekannt.

Das verkünden die Grazer auf der offiziellen Vereinshomepage: "Die Schwarz-Weißen wünschen Filipe alles Gute bei seinem weiteren Karriereweg." Ferreira wurde im Sommer 2018 ablösefrei von Pacos Ferreira verpflichtet, nach nur sechs Spielen wurde er im vergangenen Winter an CD Nacional verliehen. Das Arbeitspapier wäre noch bis Sommer 2020 gültig gewesen, der Kontrakt wurde jedoch einvernehmlich aufgelöst. Der 28-Jährige wechselt zurück in seine Heimat, wird wohl bei CD Tondela seine weitere Karriere fortsetzen.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung