Fussball

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic über Transfers: "Arbeiten intensiv an diversen Personalien"

Von SPOX Österreich
Zoran Barisic könnte bald wieder in die grün-weiße Wäsch' schlüpfen.
© GEPA

Der bisherige Transfersommer lässt bei Fans des SK Rapid wenig Euphorie entstehen. Zwar wurden mit Thorsten Schick (Young Boys Bern) und Taxiarchis Fountas (SKN St. Pölten) zwei Neuzugänge präsentiert, mit Boli Bolingoli (Celtic), Andrija Pavlovic (Leihe nach Nikosia), Deni Alar (Leihe nach Sofia) und Andrei Ivan (Rückkehr zu Krasnodar) gab es aber auch erwähnenswerte Abgänge.

Klar wird bei einem Blick auf den Kader: Die größte Lücke klafft bei den Hütteldorfern im Sturmzentrum. Wo sich einst zahlreiche Spieler tummelten, zieht Aliou Badji alleine seine Kreise. Philipp Schobesberger kann auf dieser Position zwar auch agieren, sein Empfehlungsschreiben mit zwei Toren in der vergangenen Saison ist aber überschaubar.

Rapids Barisic: "Europacup? Uns fehlen schon Einnahmen"

Auf einen Stürmer-Transfer will sich Sportdirektor Zoran Barisic zwar nicht festnageln lassen, sagt aber zu Heute: "Ich will das nicht ausschließen. Wir arbeiten sehr intensiv im Hintergrund an diversen Personalien."

Insgesamt sei das Verpassen der europäischen Wettbewerbe nicht förderlich. "Wirtschaftlich ist das sicherlich ein bisschen ein Hemmschuh, weil uns schon die Einnahmen fehlen. Sportlich ist Rapid sicherlich eine Adresse für interessante Spieler, die Rapid als Verein betrachten den nächsten Schritt für eine große Karriere zu machen. Rapid hat immer noch einen Reiz."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung