Fussball

Erste Testspiel-Niederlagen für Austria Wien und SK Sturm

Von SPOX Österreich
Nestor El Maestro muss mit SK Sturm die erste Niederlage hinnehmen.
© GEPA

In den heutigen Testspiel-Ergebnissen gab es die ersten Niederlagen in der Vorbereitung für die Austria und Sturm gegen Slavia Prag bzw. Achmat Grosny. Für den SV Mattersburg gab es ein beachtliches Remis, für die SV Ried sogar einen Sieg.

Vier verschiedene internationale Testspiele gab es heute für österreichische Klubs, mit sehr unterschiedlichen Ausgängen.

Austria Wien verliert trotz doppeltem Torerfolg

Die Wiener Austria spielte in Großpetersdorf gegen den tschechischen Double-Sieger Slavia Prag und verlor dort knapp mit 3:2. Zweimal konnte man den Rückstand ausgleichen, ein drittes Mal gelang dies aber nicht.

Austria Wien - Slavia Prag 2:3 (1:2). Tore: Edomwonyi (15.), Sax (51./Handelfer) bzw. Van Buren (11., 27.), Holes (53.)

Trainer Christian Ilzer fand dennoch positive Worte: "Es war ein sehr aufschlussreicher Test gegen ein internationales Top-Team, der uns auch die eine oder andere Schwäche aufgezeigt hat. Es gab aber auch Phasen, in denen wir es sehr gut gemacht haben und sie spielerisch fordern konnten. Wir hätten natürlich gerne gewonnen, im Moment ist es aber noch zu wenig, um so ein starkes Team zu schlagen."

SK Sturm mit erster Niederlage

Etwas weniger Gegenwehr konnte Nestor El Maestros Team gegen den Achten der russischen Liga liefern. Die Grazer verloren klar mit 3:0 und kassieren so ebenfalls die erste Niederlage unter dem Neo-Coach.

Dieser analysiert das Spiel wie folgt: "Das war ein unglücklicher Spielverlauf gegen einen sehr robusten und starken Gegner. Eine kleine Enttäuschung ist natürlich da. Jetzt gilt es aber das Spiel zu analysieren, daraus zu lernen und weiter zu arbeiten."

Erfolgserlebnisse für SV Mattersburg und SV Ried

Sturm Graz - Achmat Grosny 0:3 (0:1). Tore: Mbeng (34.), Iwanow (50.), Ponce (83.)

Für die Mattersburger gab es hingegen einen Erfolg. Das 3:3-Unentschiedenen gegen den Europa League-Teilnehmer NK Osijek war so nicht abzusehen. Die SV Ried konnte gegen den FC Gyirmot sogar mit 2:0 gewinnen - Doppel-Torschütze war Jefte Betancor.

In Leoben: SV Mattersburg - NK Osijek 3:3 (1:2:). Tore: Ertlthaler (6.), Pusic (67./Elfer), Schimandl (69.) bzw. Mance (4.), Maric (18.), Dugandzic (81.)

In Enzenkirchen: SV Ried - FC Gyirmot 2:0 (2:0). Tore: Jefte Betancor (17., 23.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung