Fussball

Bericht: SK Rapid Wien sprach mit Werder Bremen über Martin Harnik

Von SPOX Österreich
Martin Harnik soll Bremen verlassen.

Der SK Rapid Wien hat auf der Suche nach einem weiteren Stürmer für die kommende Saison offenbar einen ehemaligen ÖFB-Teamspieler in Betracht gezogen. Martin Harnik soll bei den Hütteldorfern ein Thema gewesen sein, doch der Deutschland-Legionär ist für Rapid zu teuer.

Rapid-Sportdirektor Zoran Barisic bestätigte gegenüber der Heute zwar Gespräche mit Werder, winkte aber ab: "Finanziell leider nicht machbar."

Die Grün-Weißen haben mit Taxiarchis Fountas und Aliou Badji derzeit zwei nominelle Stürmer im Kader, Philipp Schobesberger kam in Testspielen vermehrt als Angreifer zum Einsatz. Koya Kitagawa soll aus der japanischen J League kommen, noch ist der Transfer aber nicht fix.

Außerdem berichtete die Heute, dass Marc Janko sich ein Karriereende in Österreich vorstellen konnte. Es gab jedoch keine Angebote für den groß gewachsenen Stürmer, weshalb er seine Karriere beendete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung