Fussball

Königs-Transfers? SK Sturm Graz fasst Toni Sunjic und Maxence Prevot ins Auge

Von SPOX Österreich
Nestor El Maestro und Günter Kreissl
© GEPA

Beim SK Sturm Graz scheint aktuell kein Stein auf dem anderen zu bleiben. Nachdem Nestor El Maestro nun die Coaching-Geschicke leitet, fassen die Steirer zwei Hammer-Transfers ins Auge.

So berichtet Remi Frage, ein Journalist der französischen Fußball-Seite football365.fr vom Interesse am U21-Nationalteamtorhüter Frankreichs Maxence Prevot. Der 22-Jährige ist Stammtorhüter beim FC Sochaux und zudem Kapitän des Zweitligisten. In 29 Einsätzen kassierte er lediglich 33 Gegentore, spielte 11 Mal zu Null. Sochaux klassifizierte sich dennoch nur auf Rang 16 der Endtabelle, musste lange um den Klassenerhalt kämpfen. Prevot gilt als absolut vielversprechender Keeper, der an der Mur den wohl wechselwillligen Jörg Siebenhandl ersetzen soll.

SK Sturm Graz Toni Sunjic könnte an die Mur wechseln

Zudem basteln die Grazer an einem weiteren Sensations-Transfer: von Dinamo Moskau soll der bosnische Abwehrchef Toni Sunjic kommen. Das vermutet blackfm.at. Der 30-Jährige hat eine erstaunliche Vita, spielte zudem bereits 39 Mal im bosnischen Nationalteam. Seine ehemaligen Karriere-Stationen lesen sich außergewöhnlich vielversprechend: von Kuban Krasnodar ging's 2015 in die deutsche Bundesliga zum VfB Stuttgart, ehe eine Leihe zum US Palermo folgte. Seit 2017 kickt Sunjic bei Dinamo Moskau. Sein Arbeitspapier läuft allerdings mit Monatsende aus, der SK Sturm müsste keine Ablöse zahlen. Ebenso wie Prevot könnte auch Sunjic einen abwanderungswilligen ersetzen: Dario Maresic' Transfer scheint nur mehr eine Frage der Zeit zu sein.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung