Fussball

SK Sturm gewinnt auch drittes Testspiel - Salzburg siegt, LASK verliert

Von SPOX Österreich
Winfried Amoah traf zum 1:0.
© GEPA

Der SK Sturm Graz hat am Freitagabend auch sein drittes Testspiel in der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2019/20 gewonnen. Die Steirer setzten sich nach einer schwachen ersten Halbzeit gegen den FC Gleisdorf mit 4:0 (0:0) durch. Auch Salzburg feierte einen Test-Sieg, während der LASK verlor.

Beim Regionalligisten sorgten vier verschiedene Torschützen für die Treffer der Grazer. Winfried Amoah, Markus Pink, Otar Kiteishvili und Philipp Hosiner trugen sich jeweils in den Spielbogen ein. Nach dem 1:0 gegen Mlada Boleslav und dem 3:0 in Mürzzuschlag war es bereits der dritte Testspiel-Sieg für Sturm.

"Vom Ergebnis her ein ähnliches Bild wie beim letzten Testspiel: Die zweite Halbzeit war besser als der erste Spielabschnitt. Der FC Gleisdorf ist sehr stark aufgetreten. Das ist oft so, wenn ein Verein aus einer unteren Liga auf eine Bundesligamannscahft trifft. Letztendlich haben wir gewusst, dass wir Tore schießen werden, wenn wir das seriös fertigspielen. Es gab wieder zahlreiche Möglichkeiten auf beiden Seiten und es war ein unterhaltsames Spiel für das Publikum", sagte Trainer Nestor El Maestro.

Salzburg war zu Gast beim deutschen Fünftligisten SV Kirchanschöring. Erling Haaland sorgte vom Elfmeterpunkt vor der Pause für das 1:0, ehe Joker Sebastian Aigner und Anderson Niangbo für den 3:0-Endstand sorgten.

LASK verlor hingegen gegen den tschechischen Erstligisten Slovan Liberec mit 1:3. Dominik Frieser sorgte in der zweiten Halbzeit für den einzigen Treffer der Linzer.

FC Gleisdorf - SK Sturm Graz 0:4 (0:0)

Tore: 0:1 Amoah (62.), 0:2 Pink (64.), 0:3 Kiteishvili (83.), 0:4 Hosiner (88.)

Sturm spielte mit: Siebenhandl, Schrammel, Grozurek, Jantscher, Urdl, Dominguez, Spendlhofer, Koch, Ferk, Eze, Lema

2. Halbzeit: Schützenauer, Sakic, Avlonitis, Lackner, Trummer, Obermair, Ostermann, Kiteishvili, Amoah, Pink, Hosiner

SV Kirchanschöring (GER) - FC Red Bull Salzburg 0:3 (0:1)

Tor: 0:1 Haaland (40./FE), 0:2 Aigner (67.), 0:3 Niangbo (73.)

Salzburg spielte mit: Köhn, Mensah, Ashimaru, Vallci, Junuzovic, Minamino, Camara, Farkas, Haaland, Okugawa, Oroz

LASK - Slovan Liberec 1:3 (0:2)

Tore: Frieser (68.) bzw. Potocny (24., 42.), Pesek (78.)

Gespielt wurde in Peuerbach.

LASK spielte mit: Lawal; Ramsebner, Trauner, Wiesinger; Ranftl, Holland, Michorl, Schnegg; Goiginger, Otubanjo, Tetteh

2. Halbzeit: Turner; Wostry, Luckeneder, Pogatetz; Frieser, Müller, Haudum, Renner; Sabitzer, Raguz, Benko

SV Mattersburg - Haladas (HUN) 0:0

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung