Fussball

SK Rapid Wien löst Vertrag mit Ivan Mocinic auf

Von SPOX Österreich
Ivan Mocinic verlässt Rapid.
© GEPA

Der SK Rapid Wien hat den Vertrag mit dem verletzungsgebeutelten Ivan Mocinic einvernehmlich aufgelöst. Der Kroate hätte ursprünglich ein Arbeitspapier bis Sommer 2020 besessen, dieser wurde nun vorzeitig terminiert.

"Der SK Rapid wünscht dem sympathischen Kroaten, der aufgrund seines Verletzungspeches auf lediglich 24 Pflichtspiele bei den Profis kam, nur das Beste für seine weitere Laufbahn", teilten die Hütteldorfer in einer Aussendung mit.

Mocinic wechselte im Sommer 2016 von HNK Rijeka für kolportierte 2 Millionen Euro Ablöse zu Rapid. Der Mittelfeldspieler hat bis heute mit einem Knorpelschaden zu kämpfen, der ihm weitere Einsätze in der Kampfmannschaft von Rapid verwehrte. In der vergangenen Saison absolvierte Mocinic acht Spiele für die zweite Mannschaft Rapids, dabei gelang ihm ein Treffer in der Regionalliga Ost.

Im vergangenen Winter versuchte Rapid, Mocinic zu verleihen, fand jedoch keinen Abnehmer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung