Fussball

Bericht: Sturm-Graz-Kicker Sandi Lovric dürfte zum FC Bologna wechseln

Von SPOX Österreich
Sandi Lovric wird nach Italien wechseln
© GEPA

Sandi Lovric etablierte sich in den letzten Jahren im Mittelfeld von SK Sturm Graz, wurde in der aktuellen Spielzeit aber aussortiert. Der Grund? Lovric zögerte bei der Vertragsverlängerung, wollte kein länger datiertes Arbeitspapier unterschreiben. Nun scheint der 21-Jährige einen neuen Verein gefunden haben.

Der italienische Sportjournalist Alfredo Pedulla berichtet nämlich davon, dass sich Lovric dem FC Bologna anschließen dürfte. Die Gespräche seien weit fortgeschritten, die Verhandlungen zudem fast abgeschlossen. Neben Bologna soll auch noch Fiorentina und Palermo an Lovric interessiert sein, der sich damit den lange gehegten Traum von der Serie A erfüllen wird.

Sandi Lovric bald unter den Fittichen von Sinisa Mihajlovic?

Lovric kickte seit 2012 im Jersey der Grazer, galt lange Zeit als glänzend leuchtender Juwel. 79 Spiele absolvierte der gebürtige Lienzer für die Blackies. Auch aus Österreichs U21-Nationalmannschaft ist Lovric nicht wegzudenken, aktuell laboriert er allerdings an einer Muskelverletzung, die ihm eine Teilnahme an der Europameisterschaft verwehrte. Der FC Bologna wurde in der abgelaufenen Spielzeit Zehnter der Serie-A-Saison, trainiert werden die Rot-Blauen von Sinisa Mihajlovic - ein Urgestein in Italien. Der 50-Jährige spielte in seiner Karriere für Lazio Rom, Inter Mailand, AS Rom und Sampdoria Genua.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung