Fussball

LASK: Ablöse für SV Mattersburgs Rene Renner zu hoch?

Von SPOX Österreich
Rene Renner könnte zum LASK wechseln.
© GEPA

Der LASK hat offenbar die Fühler nach Rene Renner vom SV Mattersburg ausgestreckt. Die Linzer wollen sich damit auf einen möglichen Abgang von Linksverteidiger Maximilian Ullmann vorbereiten, doch die Burgenländer verhandeln hart.

Da der LASK durch die Erlöse der Transfers von Oliver Glasner, Joao Victor und Bruno viel Geld eingenommen hat, soll Mattersburg-Boss Martin Pucher laut den Oberösterreichischen Nachrichten den Preis für Renner in die Höhe treiben.

Renner absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Pflichtspiele für die Mattersburger und erzielte dabei fünf Tore sowie vier Assists. Der gebürtige Welser würde mit einem Transfer zum LASK in seine Heimat ziehen.

LASK: Max Ullmann? "Wir legen ihm nichts in den Weg"

LASK-Linksverteidiger Ullmann liegen laut OÖN mehrere Angebote vor, allerdings sei noch kein überzeugendes dabei gewesen." Wir haben gemeinsam beschlossen, dass wir die U21-EM abwarten und dann schauen, was passiert. Wir legen ihm nichts in den Weg, wären aber superfroh, wenn er da bleibt", sagte LASK-Vizepräsident Jürgen Werner den OÖN.

Der neue LASK-Trainer Valerien Ismael hat offenbar von den LASK-Bossen die Freigabe bekommen, nach einem besseren Kennenlernen des Kaders und vor dem Bundesliga-Auftakt Ende Juli einen großen Transfer tätigen zu dürfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung