Fussball

Jesse-Marsch-Connection: Salzburg könnte Red-Bull-New-York-Talent verpflichten

Von SPOX Österreich
Jesse Marsch
© GEPA

Red Bull Salzburg wird in der kommenden Saison zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Champions League vertreten sein. Aufgrund der personellen Anforderungen sind die Mozartstädter auf der Suche nach hoffnungsvollen Neuverpflichtungen und dürften dabei bei Partnerklub Red Bull New York fündig geworden sein.

Die Verbindung des Neo-Bullen-Coaches Jesse Marsch zu seinem Ex-Klub scheint Früchte zu tragen. So berichtet MLS Transfers vom Interesse der Salzburger, den 19-jährigen Christhian Casseres Jr. verpflichten zu wollen. Der junge Venezualer ist zentraler Mittelfeldspieler und aktuell venezuelanischer U20-Nationalteamspieler. In der aktuellen Saison erzielte Casseres zwei Tore in sieben MLS-Spielen, mausert sich langsam aber sicher zum Stammspieler bei den New Yorkern. Unter Marsch, der von 2015 bis 2018 die amerikanische Niederlassung des Getränkekonzerns betreute, kickte Casseres allerdings noch nie. In dieser Zeit wurde der 19-Jährige in der zweiten Mannschaft ausgebildet.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung