Fussball

Europa-League-Qualifikation: Die möglichen Gegner von SK Sturm Graz

Von SPOX Österreich
SK Sturm Graz
© GEPA

Der SK Sturm Graz hat sich über das Liga-Playoff gegen SK Rapid ein Ticket für die Qualifikation zur UEFA Europa League gesichert. Am heutigen Mittwoch stieg bereits die Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde, in der die Steirer einsteigen werden.

Die Auslosung ergab ein machbares Los für die Grazer: Sturm muss entweder gegen Barry Town United (WAL), Cliftonville (NIR) oder den FK Haugesund (NOR) ran. Barry Town spielt gegen Cliftonville ein Qualifikationsduell, der Sieger trifft dann auf Haugesund. Wiederum der Gewinner aus diesem Duell ist der Gegner des SK Sturm. Das Hinspiel wird am 25. Juli stattfinden, Sturm muss zuerst auswärts bestehen. Am 1. August erfolgt das Rückspiel. In der Auslosung sind die Grazer gesetzt und können daher zunächst nur auf einen ungesetzten Gegner treffen. Damit entgehen sie einem absoluten Hammer-Los wie etwa Duellen mit AS Rom, Eintracht Frankfurt oder Wolverhampton, die ebenfalls schon in Runde zwei einsteigen.

Ebenso wie der SK Sturm in der zweiten Quali-Runde gesetzt sind der FC Utrecht oder AEK Larnaka. Gegen die Zyprioten verlor der SK Sturm letztes Jahr in der Europa-League-Quali mit dem Gesamtscore von 0:7.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung