Fussball

Bundesliga: Markus Schopp bleibt Hartberg-Trainer

Von SPOX Österreich
Die Freude über den Klassenerhalt des TSV Hartberg war riesig.
© GEPA

Markus Schopp hat seinen Vertrag beim TSV Hartberg verlängert. Der Verein und der Steirer einigten sich auf eine Verlängerung bis Sommer 2020.

Schopp hat Anfang Juni 2018 seine Arbeit in Hartberg begonnen und mit zehn Siegen, fünf Unentschieden und 17 Niederlagen den Klassenerhalt im ersten Bundesliga-Jahr des TSV geschafft. Die Oststeirer beendeten die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz der Qualifikationsgruppe, zwei Punkte vor Absteiger Wacker Innsbruck.

Erich Korherr, Obmann und Sportdirektor des TSV Hartberg ist über die weitere Zusammenarbeit erfreut: "Wir sind überglücklich Markus Schopp für eine weiteres Jahr Hartberg gewonnen zu haben. Die vergangenen zwölf Monate haben gezeigt, dass Markus den Verein und die Philosophie versteht. Er hat richtig gute Arbeit geleistet." Er habe es geschafft aus einer neu formierten Mannschaft eine Einheit zu formen.

"Für Hartberg geht es in das zweite Jahr Bundesliga. Ich bin extrem froh und stolz, dass ich als Trainer dabei sein darf. Hartberg hat mir vergangenes Jahr die Chance gegeben, Trainer in der Bundesliga zu sein. Dafür bin ich sehr dankbar und demütig", freut sich der 45-jährige Schopp schon auf die kommende Saison, in einer Aussendung des TSV Hartberg. Schopp gibt auch schon die Marschroute vor: "Wir wollen dort anschließen, wo wir aufgehört haben, wollen die "Großen" nicht nur ärgern, sondern mehr."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung