Fussball

Umbruch in Hartberg? Markus Schopp überlegt, vier Spieler vor dem Absprung

Von SPOX Österreich
Markus Schopp
© GEPA

Am Wochenende fixierte der TSV Hartberg den Klassenerhalt in der österreichischen Bundesliga. Trotzdem könnten die Steirer mit einem neuen Gesicht in die neue Saison gehen.

So steht die Zukunft von Trainer Markus Schopp noch in den Sternen. "Wir hatten ja schon Gespräche. Dort hatte man sich geeinigt, dass man den Klassenerhalt schafft und sich danach wieder zusammensetzt. So werden wir es machen. Klar ist, man selbst hat Vorstellungen, der Verein hat Vorstellungen. Im nächsten Gespräch wird man sich austauschen", sagte Schopp am Samstag.

Präsidentin Brigitte Annerl ist jedenfalls zuversichtlich: "Wir in Hartberg, wir haben einen Markus Schopp gesucht und gefunden. Und er passt zu 100% zu uns, wir wollen ihn halten. Und es wird auch gelingen." Gespräche sollen im Laufe der Woche stattfinden.

Neue Herausforderung für Rajko Rep?

Auf dem Spielersektor könnte es ebenfalls zum Umbruch kommen. Rajko Rep, Schlüsselspieler in der abgelaufenen Saison, wird wohl im Ausland einen großen Vertrag unterschreiben. Für den 28-Jährigen würden die Steirer eine Ablösesumme kassieren - sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2020.

Florian Flecker wechselt zum Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin. Und Sturm-Leihspieler Sebastian Mann und Stürmer Fabian Schubert werden den Klub verlassen, wie die Krone berichtet.

Keinen auslaufenden Vertrag - entgegen diverser Berichte - hat übrigens Tormann Rene Swete. "Ich habe noch ein Jahr Vertrag in Hartberg und ich bin im Fußball nicht der letzte Entscheidungsträger", sagte er Ende April im Gespräch mit SPOX.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung