Fussball

Torflut: Stadtliga-Stürmer erzielt 12 Tore in einem Spiel

Von APA
Das von Toni Polster trainierte Wiener Viktoria gewann mit 13:0, 12 Tore kamen allein von Stürmer Dominik Rotter.
© GEPA

Eine ungewöhnliche Torlawine hat die Wiener Viktoria in einem Spiel der Wiener Fußball-Stadtliga losgetreten. Stürmer Dominik Rotter erzielte beim 13:0 des von Toni Polster betreuten Tabellenführers gegen den Letzten FV Wien Floridsdorf am Samstag nicht weniger als zwölf Tore.

Die Viktoria kämpft in der vierthöchsten Spielklasse um den Aufstieg in die Regionalliga Ost und führt diese mit sieben Punkten, bei einem Spiel mehr, an.

Der 28-jährige Rotter, der in seiner Karriere unter anderem für Arminia Bielefeld, Austria Lustenau oder die Vienna spielte und aus der Jugend des SK Rapid Wiens stammt, übernahm mit nun 28 Saisontoren auch die Führung in der Torschützenliste.

Floridsdorf hatte vor dem Spiel in Summe 60 Gegentreffer in 24 Saisonspielen kassiert und ist am letzten Platz der Tabelle zu finden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung