Fussball

Sturm Graz: Dario Maresic im Visier des 1. FC Köln

Von SPOX Österreich
Dario Maresic im Sturm-Dress.
© GEPA

Der Neo-Bundesligaaufsteiger 1. FC Köln hat Interesse an Sturm-Verteidiger Dario Maresic. Bei den Kölnern laufen nach der fixierten Rückkehr in die deutsche Bundesliga die Planungen auf Hochtouren.

Sportchef Armin Veh dürfte rund zehn Millionen Euro an Transferbudget zur Verfügung haben, v. a. in der Defensive ist man auf der Suche nach schnellen und jungen Spielern.

Der Kölner Express berichtet vom Interesse am 19-jährigen Dario Maresic, der für Sturm in der laufenden Saison 31 Pflichtspiele absolvierte. Für kolportierte drei Millionen Euro soll er die Grazer verlassen dürfen.

Maresic durchlief den Sturm-Nachwuchs und kam im Sommer 2016 in die Kampfmannschaft der Grazer. Der ÖFB-U21-Kicker feierte 2018 mit Sturm den Cuptitel. Für den SK Sturm bestritt er bisher 77 Pflichtspiele und erzielte ein Tor.

Im Interview mit SPOX äußerte sich Maresic Ende April über Angebote im vergangenen Sommer und seine Zukunft: "Ich gebe zu, es hat sehr viele Angebote gegeben. Ich habe aber mit meiner Familie entschieden, dass ich mindestens noch ein Jahr in Graz bleiben will. Ich will noch konstanter werden, noch mehr lernen, muss mich körperlich noch weiter verbessern. Falls ich jetzt oder nächsten Sommer oder keine Ahnung wann wechseln sollte, bin ich ja immer noch sehr jung."

Vorerst will sich Maresic laut eigenen Aussagen aber auf den SK Sturm und die U21-EM konzentrieren: "Natürlich ist es ein Ziel von mir, irgendwann im Ausland bei einem Top-Verein zu spielen. Aber jetzt im Moment denke ich wirklich gar nicht an das. Wir haben sehr wichtige Spiele vor uns, wollen unbedingt das internationale Geschäft erreichen, danach kommt mit der U21-EM das nächste Highlight. Ich will mich auf das konzentrieren und nicht auf einen möglichen Wechsel."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung