Fussball

Sportchef-Suche: Auch Andreas Herzog ein Thema bei Rapid Wien?

Von SPOX Österreich
Andreas Herzog an Israels Seitenlinie
© getty

Der SK Rapid Wien sucht bekanntlich einen Nachfolger für Sportdirektor Fredy Bickel. Und dabei geistern zahlreiche Namen durch den Blätterwald. Nun gesellt sich auch Rapid-Legende Andreas Herzog dazu.

Erst war Ex-Rapid-Trainer Zoran Barisic Favorit auf den Sportdirektor-Job in Hütteldorf. Gemeinsam mit Helmut Schulte sollte er den grün-weißen Nachwuchs fördern. Von dieser Idee rückte Rapid aber offenbar ab.

Zuletzt berichtete die Sportzeitung, dass Peter Stöger in den Fokus rückte - der Meistermacher der Wiener Austria sagte aber offenbar ab und hofft auf ein Engagement im Ausland.

Rapid Wien: Gespräche mit Andreas Herzog?

Auch Wacker-Innsbruck-Sportchef Alfred Hörtnagl soll ein Thema bei Rapid sein. "Ich gebe zu diesem Thema keine Stellungnahme mehr ab. Wacker Innsbruck hat derzeit Priorität, der Abstiegskampf ist in vollem Gange", sagt Hörtnagl selbst bei Sky. Von 2007 bis 2011 war er vier Jahre lang Sportdirektor beim SK Rapid, wo er in den 90er-Jahren auch für eine Saison selbst kickte.

Neben Hörtnagl wird nun mit Andreas Herzog ein weiterer Ex-Akteur der Hütteldorfer mit Rapid in Verbindung gebracht. Wie laola1 berichtet, gibt es zwischen dem Teamchef Israels und Rapid Gespräche. Herzog könnte bei Rapid Sport-Vorstand werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung