Fussball

SKN St. Pölten kämpft um Salzburg-Leihspieler Luca Meisl

Von SPOX Österreich
Luca Meisl könnte bei St. Pölten bleiben.
© GEPA

Der SKN St. Pölten hat am Sonntag eine bittere 0:1-Heimniederlage gegen den SK Sturm hinnehmen müssen. Abseits des aktuellen Spielbetriebs macht sich General Manager Andreas Blumauer bereits Gedanken über den Kader der kommenden Saison. Luca Meisl soll dabei eine tragende Rolle spielen.

"Bei Meisl werden wir mit Salzburg sprechen, da sind wir von ihnen angewiesen. Wir werden sehen, wie das dann ausgeht", sagte Blumauer gegenüber Sky. Meisl besitzt bei Salzburg einen Vertrag bis Sommer 2021, St. Pölten besitzt eine Kaufoption zum Ende des Leih-Deals.

Blumauer betonte allerdings in den letzten Wochen, lieber eine erneute Leihe des Youth-League-Siegers von 2016/17 anzustreben. "Wir sind mit der Kaderplanung von der bestehenden Truppe schon sehr, sehr weit. Wir haben mit allen Spielern schon gesprochen und wir haben schon einige Optionen gezogen", gab sich Blumauer zuversichtlich.

Neben Meisl strebt St. Pölten auch eine Vertragsverlängerung von Taxiarchis Fountas an, der mit Ende Juni offiziell auf Vereinssuche ist. "Mit Fountas sind wir in Gesprächen", bestätigte Blumauer über die hängende Spitze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung