Fussball

Rene Swete & Andreas Lukse bei WAC im Gespräch – Torhüter-Rochade in der Bundesliga?

Von SPOX Österreich
Rene Swete im Trikot des TSV Hartberg
© GEPA

Der WAC hat die Torhüter-Frage für die kommende Saison noch nicht geklärt. Alexander Koflers Vertrag läuft im Sommer aus, weshalb mit einer Verpflichtung eines neuen Keepers spekuliert wird. Hartberg-Goalie Rene Swete sowie Andreas Lukse von Altach sind laut Sky im Gespräch.

Swete bestätigte im Interview mit SPOX, dass sein Vertrag bei den Steirern noch für ein weiteres Jahr gilt. "Ich bin im Fußball nicht der letzte Entscheidungsträger. Es ist enorm wichtig, dass wir in erster Linie die Klasse halten", sagte Swete. Hartberg liegt im Moment in der Qualifikationsgruppe am Tabellenschlusslicht und muss in den verbleibenden drei Runden noch punkten, um nicht in die 2. Liga gehen zu müssen.

"Im Grunde genommen will ich jedes Spiel meine beste Leistung zeigen, dann ergibt sich mein Weg selbst", erklärte Swete bei SPOX.

Andreas Lukse im Sommer ablösefrei

Anders ist die Situation bei Lukse, dessen Vertrag im Sommer ausläuft und der bei Altach keine tragende Rolle mehr spielt. Sollte Kofler für die nächste Saison beim WAC nicht mehr zum Zug kommen, könnte Lukse zu den Kärntnern wechseln.

Außerdem könnte im kommenden Sommer auch beim SK Rapid Bewegung in die Torhüter-Frage kommen. Richard Strebinger sprach im vergangenen Winter über einen möglichen Transfer ins Ausland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung