Fussball

Neun Tore in einem Spiel: Salzburgs Håland stellt Rekord auf

Von SPOX Österreich
Red Bull Salzburgs Erling Braut Haaland erzielt für Norwegens U20 in einem Spiel neun Tore.
© GEPA

Red Bull Salzburgs Talent Erling Braut Håland stellt bei der aktuellen U20-WM einen Rekord auf. Mit Norwegen gewinnt der 18-Jährige 12:0 gegen Honduras und erzielt dabei sagenhafte neun Tore. Bereits mit seinem 7. Tor stellte er damit einen neuen Rekord auf, mit zwei weiteren ist dieser wohl nicht allzu schnell einzuholen.

Bis zu diesem Spiel waren die Norweger bei der U20-WM in Polen noch ohne Punkt. Doch durch den Sieg gegen Honduras kann man sich als Dritter, hinter Uruguay und Neuseeland, noch in die nächste Runde retten.

Verdanken kann man das RBS-Talent Håland, der bereits in der ersten Halbzeit vier Treffer erzielt (7., 20., 36., 43.). Dem noch nicht genug, legt der 18-Jährige in der zweiten Hälfte noch fünf weitere Treffer nach (50., 67., 77., 88., 90.), wobei Honduras sich mit zwei roten Karten (57. und 92.) zusätzlich selbst schwächt.

Die weiteren Tore kommen von Ostigard (30.), Hauge (46.) sowie Markovic (82.). Insgesamt gewinnt Norwegen das Spiel mit 12:0 und stellt damit den Rekord des höchsten Siegs bei einem U20-Spiel auf.

Der bemerkenswertere Rekord geht aber an Erling Braut Håland, der mit neun Toren einen neuen U20-Rekord aufstellt - niemals traf ein Spieler öfter in einem Spiel. Für Honduras ist dies natürlich das Ende dieser WM, bei der sie punkt- und torlos bleiben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung