Fussball

RB Salzburg-Fans sauer über Spieltag-Änderung

Von SPOX Österreich
Der Salzburg-Fansektor in der TGW-Arena.
© GEPA

Ursprünglich hätte der letzte Spieltag im Meister-Playoff ausnahmsweise auch am Samstag stattfinden sollen, da "beiden Gruppen die größtmögliche Aufmerksamkeit geboten werden soll", so heißt es in einer Aussendung. Dadurch fällt die voraussichtliche Meisterfeier von Red Bull Salzburg aber auf Sonntagabend, was Salzburgs Fans nicht gelegen kommt.

Großer Unmut kommt von der offiziellen Fangruppierung 'Raging Bulls', die via der eigenen Facebook-Seite zum Rundumschlag gegen die Liga und die Konkurrenz ausholt, welche man unter anderem mit "Wiener Mafia" betitelt.

Der genaue Wortlaut des Posts lautet:

"Jetzt passt's amoi auf ihr Wiener Fußballmafia, besser bekannt als österreichische Fußball-Bundesliga: Wir wissen eh, dass kein Wiener Verein in dieser Saison irgendwas zu feiern hat. Aber WIR! Und jetzt verlegt's ihr den letzten Spieltag auf Sonntag 17.00 Uhr? Wo's genau noch um die goldene Eichel geht?
Meisterfeier dann Sonntag Nacht? Die Quote unserer "AMS-Kunden" ist verschwinden gering, unsere Leute gehen arbeiten, studieren, gehen zur Schule UND wohnen zum Teil viele Kilometer von Salzburg weg! Und denen versaut ihr die verdiente Feier?!?
Mag. Reinhard Herovits und Mag. Christian Ebenbauer: Es reicht! Das Maß ist voll! "Größtmögliche Aufmerksamkeit für beide Gruppen" Egal welche Drogen ihr nehmt, nehmt weniger."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung