Fussball

GAK ernennt Alois Hödl zum neuen Trainer

Von SPOX Österreich
Der GAK kehrt in den Profifußball zurück.
© GEPA

Der GAK hat wenige Tage nach Bekanntwerden des Abschieds von Trainer Enrico Kulovits einen Nachfolger gefunden. Alois Hödl soll die Rotjacken in den Profifußball zurückführen. Dies bestätigten die Grazer am späten Dienstagabend.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und diesen sehr guten Spielern. Es ist mir eine Ehre, künftig Teil dieses Vereins zu sein", wird Hödl, der in dieser Saison Liga-Konkurrenten SC Weiz trainierte, in einer Aussendung zitiert. "Ich schätze es sehr, wie professionell beim GAK gearbeitet wird. Hier gibt es viele ,Ichs', die sich perfekt zu einem ,Wir' zusammenfügen."

Hödl wird von David Preiß und Ralph Spirk unterstützt und entspricht mit einer "alten UEFA-A-Trainerlizenz" den Bestimmungen der Bundesliga für den Spielbetrieb in der 2. Liga.

Indessen gaben die Grazer ebenfalls bekannt, dass der Vertrag mit dem 30-jährigen Mittelfeldspieler Dominik Hackinger um zwei weitere Jahre verlängert wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung