Fussball

Fredrik Gulbrandsen verlässt Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Fredrik Gulbrandsen: Ob seines Tempos und der Bissigkeit auf dem Spielfeld eine wichtige Waffe der Salzburger. Salzburg dürfte sich um eine Verlängerung des 26-jährigen Norwegers bemühen, es wird allerdings ein Wechsel nach Mönchengladbach kolportiert.
© GEPA

Der norwegische Stürmer Fredrik Gulbrandsen wird seinen Vertrag in Salzburg nicht verlängern und sucht eine neue Herausforderung. Er wird den Meister und Cupsieger mit Saisonende verlassen.

Es gab viele Gespräche zwischen beiden Seiten, doch man konnte sich nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen. "Er hat sich bei uns mit sehr guten Leistungen in den letzten zwei Jahren in die Auslage gespielt und möchte die dadurch für ihn entstandenen Möglichkeiten in einer neuen Umgebung nutzen. Wir werden ihn als tollen Menschen und starken Fußballer in Erinnerung behalten", sagt Salzburg-Sportchef Christoph Freund.

Der 26-jährige Stürmer erklärt, dass es eine schwierige Entscheidung gewesen sei, nach drei tollen Jahren in Salzburg und er die Chance in eine große Liga zu wechseln ergreifen will. Die bevorstehende Champions League Saison mit Salzburg, machte ihm die Entscheidung noch schwerer: "Aber ich hoffe, dass ich diese Chance auch noch bekommen werde. In diesem Team habe ich viele der besten Momente meines Lebens erlebt. Es war eine tolle Zeit, die ich niemals vergessen werde."

Gulbrandsen wechselte im Sommer 2016 vom norwegischen Klub Molde FK nach Salzburg, wo ihm bisher bei 106 Einsätzen 31 Tore und 16 Assists gelangen. Der Stürmer war für rund sechs Monate an die New York Red Bulls verliehen, wo er unter dem kommenden Salzburg-Trainer Jesse Marsch spielte. Mit dem FC Red Bull Salzburg holte Fredrik Gulbrandsen insgesamt drei Meister- und zwei Cup-Titel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung