Fussball

SKN St. Pölten: Kwang-Ryong Pak gegen WAC schwer verletzt

Von SPOX Österreich
Kwang-Ryong Pak verletzte sich.
© GEPA

Kwang-Ryong Pak vom SKN St. Pölten hat sich am Sonntagnachmittag im Bundesliga-Spiel der Meistergruppe gegen den Wolfsberger AC eine schwere Verletzung zugezogen. Bei einem Zweikampf mit WAC-Torhüter Alexander Kofler zog sich der Nordkoreaner wohl einen Knöchelbruch am rechten Fuß zu.

Pak wurde sofort ins Landeskrankenhaus St. Pölten zur Erstuntersuchung gebracht. Sollte sich der Verdacht auf Knöchelbruch bestätigen, würde Pak den Niederösterreichern bis Saisonende fehlen.

Der Angreifer lief alleine in den Sechzehnmeter-Raum des WAC, als Kofler den etwas zu weit vorgelegten Ball von Pak regelgerecht ins Seitenaus bugsierte. Pak dürfte er dabei unglücklich erwischt haben, dessen Fuß wurde vom herbeistürmenden Kofler regelrecht eingeklemmt. Husein Balic wurde für Pak in der 29. Minute eingewechselt.

Der WAC zeigte sich auf Twitter fair und wünschte dem gegnerischen Angreifer eine rasche Genesung.

Update: Pak erlitt Knöchelbruch - OP noch am Sonntag

Wie befürchtet bestätigten sich die Befürchtungen am späten Sonntagnachmittag.

"Es war heute eine bittere Niederlage, natürlich auch, dass wir zwei Spieler verloren haben, die vielleicht länger ausfallen. Pak hat sich den Knöchel gebrochen und wird noch heute operiert", sagte SKN-Trainer Ranko Popovic nach der Partie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung