Fussball

Red-Bull-Salzburg-Trainer Marco Rose schwärmt: "Der GAK gehört in die Bundesliga"

Von SPOX Österreich
Marco Rose in der Grazer Merkur Arena
© GEPA

Relativ trocken servierte der österreichische Serienmeister Red Bull Salzburg seinen Kontrahenten GAK am Mittwochabend im ÖFB-Cup-Halbfinale ab.

Der klare 6:0-Sieg der Bullen konnte die erstaunliche Atmosphäre in Graz aber nicht schmälern. 13.300 Fans lockte der Drittligist ins Stadion - eine Kulisse, wie sie in Österreichs höchster Spielklasse nicht regelmäßig zu finden ist.

Kein Wunder, dass nach Schlusspfiff die Beteiligten schwärmten. "Bei den Fans sind wir ein Traum. Wie lange und wie gut sie uns unterstützt haben, ist unglaublich. Es ist großartig für diesen Verein zu spielen", so GAK-Kicker Thomas Zündel.

Marco Rose schwärmt vom GAK

Und auch Red Bull Salzburgs Erfolgstrainer Marco Rose hatte nur warme Worte für die Rotjacken übrig.

"Der Verein war ziemlich am Boden. Alles was bis hierhin entstanden ist, ist außergewöhnlich, wenn man die Stimmung gesehen hat, wie die Fans hinter der Mannschaft stehen, wie sich die Mannschaft in den letzten Jahren entwickelt hat", sagt der 42-Jährige, der seiner Mannschaft vor dem Spiel mitteilte, dass der GAK die Qualität für das obere Drittel in der 2. Liga besitzt.

"Wenn man weiter so kontinuierlich gut arbeitet und am Boden bleibt, dann gehört so ein Verein zwangsläufig in die Bundesliga. Ganz klar", erklärt Rose.

In der Regionalliga Mitte liegt der GAK an der Tabellenspitze - mit neun Punkten Vorsprung auf Verfolger Vöcklamarkt. Also gut möglich, dass die Grazer demnächst eine Etage weiter oben kicken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung