Fussball

Pressekonferenz: Red Bull Salzburg klärt über Zukunft von Marco Rose auf

Von SPOX Österreich
Marco Rose in Neapel
© GEPA

Das Rätselraten über Marco Roses Zukunft dürfte am Mittwoch ein Ende haben. Wie Red Bull Salzburg in einer Presseaussendung mitteilte, wird am Mittwoch um 13:00 Uhr eine Pressekonferenz zur Zukunft von Marco Rose stattfinden. SPOX tickert die Pressekonferenz live mit!

An der Pressekonferenz in der Red Bull Arena nehmen Sportdirektor Christoph Freund und Marco Rose teil. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt, ob ein Abschied oder Verbleib des Deutschen vermeldet wird.

Zuletzt nahmen die Gerüchte um einen Wechsel von Rose zu Borussia Mönchengladbach aber schlagartig zu.

Laut Salzburger Nachrichten sei es "ein offenes Geheimnis, dass der 42-Jährige ab Sommer bei Borussia Mönchengladbach arbeiten wird" und Eurosport-Reporter Christian Ortlepp weiß auf Twitter: "Morgen wird's also endlich offiziell - Rose neuer Cheftrainer bei Gladbach - starkes Ding von Max Eberl."

Vergangene Woche hatte der aktuelle Leipzig-Coach und frühere Salzburg-Sportchef Ralf Rangnick erklärt, dass der Abschied von Rose bereits feststehen würde.

Marco Rose: Grandioser Punkteschnitt mit Red Bull Salzburg

Marco Rose wechselte im Sommer 2013 als Trainer von Lok Leipzig in die Akademie der Salzburger. Seither betreute der Leipziger die U16 und U18 der Salzburger und holte später sensationell den Youth-League-Titel.

Als Trainer der A-Mannschaft der Bullen weist Rose in 105 Partien einen Ausnahme-Punkteschnitt von 2,34 vor (75 Siege, 21 Unentschieden, 9 Niederlagen). In der Europa League stieß Salzburg im Vorjahr bis ins Halbfinale und heuer ins Achtelfinale vor. In den letzten Wochen und Monaten wurde Rose mit Schalke 04, Hoffenheim, VfL Wolfsburg und Manchester United in Verbindung gebracht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung