Fussball

Medien: Oliver Glasner mit VfL Wolfsburg einig – und Joao Victor soll mitkommen

Von SPOX Österreich
Oliver Glasner ist Trainer beim LASK
© GEPA

Der Wechsel von LASK-Erfolgstrainer Oliver Glasner zum deutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg soll laut übereinstimmenden Medienberichten nur mehr Formsache sein. Wie die OÖN berichten, hat Glasner seine Spieler bereits am Mittwoch über seinen möglichen Abschied informiert.

Offiziell soll der Wechsel aber erst nächste Woche werden - zuvor müssen diverse Vertragsmodalitäten geklärt werden, zudem steht Glasner in Linz noch bis Sommer 2022 unter Vertrag. Somit pocht der LASK auf eine Ablösesumme, die bei rund 1,5 Millionen Euro liegen soll. Auch seine beiden Assistenten Michael Angerschmid und Mike Berktold sollen mit nach Wolfsburg übersiedeln.

LASK: Auch Joao Victor könnte gehen

Dem LASK könnte aber nicht nur das Trainerteam abhanden kommen. Wie die OÖN berichten, könnte Wolfsburg auch Flügelspieler Joao Victor verpflichten. Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke, der den österreichischen Markt bekanntlich genau im Auge hat, beobachtete Victor persönlich.

Gegen Salzburg sah auch Scout Valerien Ismael dem Brasilianer auf die Beine. Der 25-Jährige sammelte in der laufenden Saison 27 Scorerpunkte in 29 Partien in Liga, Cup und Europa-League-Qualifikation. Sein Vertrag in Linz läuft noch bis Sommer 2020.

LASK-Präsident Gruber: "Brauchen keine Longlist"

Auf der Suche nach einem Nachfolger für Glasner bleibt man vorerst cool. "Wir haben mit keinem einzigen Trainer gesprochen, weil wir davon ausgegangen sind, dass unser Trainer in der kommenden Saison Oliver Glasner ist", sagt Präsident Siegmund Gruber zu den OÖN. "Wir brauchen keine Longlist, wir brauchen keine Shortlist. Wir wissen sicherlich schnell den Markt zu sondieren, wenn es notwendig sein sollte. Das Anforderungsprofil haben wir in der Schublade."

Für Glasner selbst wollen die Oberösterreicher noch das Maximum herausholen: "Wolfsburg hat uns kontaktiert, dass sie gerne mit Oliver Glasner verhandeln würden. Sie wissen Bescheid, dass wir ihn nicht für Luft und Liebe ziehen lassen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung