Fussball

LASK: Zieht es Oliver Glasner in die Deutsche Bundesliga?

Von SPOX Österreich
Oliver Glasner als LASK-Trainer.
© GEPA

Der VfB Stuttgart hat offenbar Interesse an der Verpflichtung von LASK-Erfolgstrainer Oliver Glasner. Ein mögliches Engagement bei Red Bull Salzburg steht auch im Raum.

Wie die Sportzeitung berichtet soll Glasner im Sommer Markus Weinzierl beim VfB nachfolgen. In den vergangenen Wochen wurde bereits der VfL Wolfsburg auf den 44-Jährigen aufmerksam. Der LASK-Coach selbst bezog zu den Gerüchten bereits Stellung.

Der LASK liegt derzeit vier Punkte hinter Leader Red Bull Salzburg und hat sich unter dem 44-Jährigen, der seit 2015 in Oberösterreich tätig ist, zur Nummer zwei in der österreichischen Bundesliga entwickelt. Im Cup-Halbfinale treffen die Linzer am Mittwoch (ab 20:30 Uhr hier im LIVETICKER bei SPOX) auf den SK Rapid.

Oliver Glasner: "Habe schon viele Verträge daheim"

Es gab auch Gerüchte, dass Glasner den Trainerposten bei Red Bull Salzburg übernehmen könnte, falls Marco Rose Abschied nehmen sollte. Fünf Punkte fehlen dem VfB auf einen Nicht-Abstiegsplatz, derzeit liegen die Schwaben vier Punkte vor dem 1. FC Nürnberg auf Platz 16.

Am Dienstagnachmittag meldete sich Glasner selbst in einer Pressekonferenz zu Wort. "Es kommt ja irgendwo aus der Wiener Ecke", sagte er. "Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Es war Rapid Thema, es war Salzburg Thema, es war Wolfsburg Thema, jetzt ist Stuttgart dran. Ich habe schon so viele unterschriebene Verträge daheim, schauen wir einmal, welchen ich dann raushole aus dem Safe."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung