Fussball

FK Austria Wien löst wohl Leihvertrag mit Ewandro Costa auf

Von SPOX Österreich
Ewandro Costa
© GEPA

"Er war sehr begehrt bei anderen Klubs. Wir sind froh und stolz, dass er sich für Austria Wien entschieden hat." Mit diesen Worten kündigte Ralf Muhr im Sommer 2018 den Brasilianer Ewandro Costa bei der Austria an. Ein gutes halbes Jahr später ist aber alles anders, der Leihvertrag zwischen Ewandros Klub Udinese Calcio und der Austria dürfte aufgelöst werden.

Das berichtet Austria-Wien-Vereinsredakteur Johannes Brandl von Sky Sport Austria auf Twitter. Die Austria besitzt zwar eine Kaufoption auf den Linksfuß, eine Weiterbeschäftigung scheint aber anscheinend wenig Sinn für die Veilchen zu machen, jetzt soll gar der Leihvertrag aufgelöst werden und Ewandro zurück nach Italien geschickt werden.

Die Leihe dürfte als großes Missverständnis zu den Akten gelegt werden. Acht Spiele, ein Tor stehen am Ende. In den letzten Wochen kam die Stürmer-Hoffnung nur mehr bei den Young Violets in Liga Zwei zum Einsatz, erzielte hier aber immerhin drei Tore in drei Spielen. Ewandro war dann schließlich vermutlich auch zu teuer für Liga Zwei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung