Fussball

Zu viele Angebote: TSV Hartbergs Rajko Rep musste Handynummer wechseln

Von SPOX Österreich
Rajko Rep befindet sich in Top-Form
© GEPA

Rajko Rep war zweifellos ein Schlüsselspieler im Erfolgslauf von Aufsteiger TSV Hartberg vor der Winterpause. Der 28-jährige Edelzangler sammelte zwölf Scorerpunkte in 19 Ligaspielen und machte damit zahlreiche Interessenten auf sich aufmerksam.

Klubs aus Deutschland, China und sogar Kasachstan sollen sich im Winter bei dem technisch beschlagenen Slowenen gemeldet haben.

Wie die Kronen Zeitung berichtet, soll das Schauspiel sogar so weit gegangen sein, dass sich Rep eine neue Handynummer zulegen musste, weil er "mit Angeboten bombardiert wurde".

"Rajko hat sich in die Auslage gespielt - das ist für Hartberg auch gut so", wird Hartberg-Trainer Markus Schopp zitiert. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft in Hartberg noch bis Sommer 2020 - somit könnten die Steirer im Sommer sogar Geld mit ihrem Kreativspieler verdienen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung