Fussball

SCR Altach: Routinier Hannes Aigner beendet Karriere

Von APA
© GEPA

Die Karriere von Hannes Aigner ist zu Ende. Der 38-jährige Stürmer des SCR Altach gab diesen Schritt einen Tag vor dem Start der Bundesliga-Qualifikationsrunde bekannt. Seine letzte Partie war der 4:2-Erfolg bei der Admira am 29. September 2018.

Aigner war aufgrund von immer wieder auftretenden Sehstörungen in Form von Doppelbildern Ende September 2018 aus dem Spielbetrieb genommen worden. Aigner spielte sieben Saisonen für Altach und brachte es in 195 Spielen auf 84 Tore.

Hannes Aigner: "Zeitpunkt gekommen, auf Körper zu hören"

"Wer mich kennt, weiß, dass ich wahnsinnig gerne noch einmal mit meinen Mannschaftskollegen auf dem Platz gestanden wäre. Schließlich ist nun aber der Zeitpunkt gekommen, auf meinen Körper zu hören und meine aktive Karriere zu beenden", wurde der Tiroler in einer Aussendung zitiert.

"Ich möchte mich für sieben außergewöhnliche Jahre bedanken, in denen wir gemeinsam tolle Erfolge gefeiert haben. Der SCRA hat mit Sicherheit immer einen Platz in meinem Herzen", betonte Aigner. Zuvor hatte er auch lange Jahre in Innsbruck gespielt und in der Folge auch Erfahrungen bei der Wiener Austria, dem SC Wiener Neustadt und LASK gesammelt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung