Fussball

Rapid-Wien-Trainer Dietmar Kühbauer: "Ich glaube noch immer an die Mannschaft"

Von SPOX Österreich
Aliou Badji durfte nur wenige Minuten ran
© GEPA

Die Meistergruppe der österreichischen Bundesliga findet ohne Rapid Wien statt. Die Hütteldorfer mussten sich im letzten Spiel im Grunddurchgang mit einem 2:2 gegen den TSV Hartberg begnügen und landeten schließlich auf dem achten Tabellenplatz. "Wir haben uns das selbst zuzuschreiben, wir sind völlig verdient in der Qualifikationsgruppe", stöhnte Offensivspieler Thomas Murg nach Schlusspfiff ins Sky-Mikrofon.

Trainer Dietmar Kühbauer, der die Hütteldorfer in Runde zehn übernahm, versuchte Rapids Abschneiden im Grunddurchgang einzuordnen. "Wir haben es in 22 Spielen nicht geschafft, eine Serie zu starten. Das ist eines der größten Probleme. Das obere Playoff haben wir im Herbst verloren, die Doppelbelastung war zu viel", so Kühbauer. Insgesamt absolvierte seine Mannschaft zwölf zusätzliche Partien in Europa League und Qualifikation für die Gruppenphase.

Rapid Wien will Quali-Gruppe gewinnen

Der 47-Jährige setzte Rapids Ziele sofort neu: Jetzt soll die Qualifikationsgruppe gewonnen und am Spiel des SK Rapid gefeilt werden - immerhin treten die Hütteldorfer nun Woche für Woche gegen defensive Kontermannschaften an: "Nächste Saison sollten wir also gegen die defensiven Spielanlagen gewappnet sein. Es wird so sein, dass wir die kommende Zeit nutzen müssen, um Möglichkeiten zu finden, unten Tore zu schießen und den Gegnern weh zu tun."

Nach Schlusspfiff äußerten zahlreiche Fans ihren Unmut, richteten Pfiffe gegen die Mannschaft. Dafür zeigt Kühbauer Verständnis: "Dass die Fans nicht zufrieden sind ist ganz klar, die Ziele sehen ganz anders aus. Wir müssen die Schuld bei uns suchen und können den Fans nicht sagen, dass sie nicht pfeifen sollen. Aber wir werden jetzt in keine Leere verfallen. Ich glaube noch immer an die Mannschaft. Bei der Mannschaft hat sich etwas getan, das muss jeder sehen."

Bundesliga-Tabelle nach dem 22. Spieltag

PlatzSpDiffP
122+3327
222+2123
322+315
422+115
522+115
622-315
722-814
822-313
922-1013
1022-1610
1122-29
1222-178

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung