Fussball

Rapid-Sportdirektor Bickel: "Werden den Kader verkleinern, der erste Abgang steht kurz bevor"

Von SPOX Österreich
Fredy Bickel wird von den Rapid-Fans nicht gemocht.
© GEPA

Am Samstag startet der SK Rapid Wien gegen Admira Wacker (17:00 Uhr, im LIVETICKER auf SPOX Österreich) in die Qualifikationgsgruppe. Vorab sprach Sportdirektor Fredy Bickel über seine Zukunft und die Kadersituation.

"Im Hinblick auf die kommende Saison gilt es im Moment den Kader zu verkleinern. Der erste Abgang steht kurz bevor", so Bickel, der keinen konkreten Namen nannte. Aber schon in "zwei, drei Tagen" soll es soweit sein. Gerüchten zufolge könnte Veton Berisha vor dem Abschied stehen.

Klar ist nur: Mit Saisonende läuft lediglich ein Vertrag aus. Die Leihe von Andrei Ivan geht zu Ende, theoretisch könnte Rapid aber die Kaufoption des Rumänen aktivieren.

Über seine persönliche Zukunft in Hütteldorf teilte Bickel mit: "Ich habe einen gültigen Vertrag, mit dem Präsidium bin ich in gutem Einvernehmen und voll handlungsfähig."

Worte, die offenbar kalmieren sollen. Zuletzt wurde medial darüber spekuliert, dass das Aus des Schweizers bei Rapid bereits fixiert sein soll. Laut Kronen Zeitung soll Bickel seine Agenden noch bis zum Sommer ausführen dürfen, er würde aber als "lame duck" die restlichen Bundesliga-Wochen bestreiten.

Trainer Dietmar Kühbauer will "nach vorne schauen"

Während bei Rapid Vereins-Politik die Schlagzeilen beherrschen, will Trainer Dietmar Kühbauer in der Qualifikationsgruppe retten was zu retten ist. Heißt: Zumindest in der zweiten Ligahälfte den ersten Platz sichern.

"Wir müssen nach vorne schauen und die kommenden Aufgaben so annehmen wie sie sind. Was in der Vergangenheit passiert ist, können wir jetzt nicht mehr beeinflussen, die Zukunft jedoch schon", sagt Kühbauer. "Wir kennen die Stärken der Admira. Aber wissen auch um unsere Qualitäten und zuhause im eigenen Stadion wollen wir diese auf den Platz bringen." Bis auf Christopher Dibon und die Langzeitverletzten stehen Kühbauer alle Spieler zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung