Fussball

Markus Schopp über möglichen Rajko-Rep-Transfer: "Freue mich für ihn"

Von APA
Rajko Rep befindet sich in Top-Form
© GEPA

Mit starken Leistungen hat sich Rajko Rep von Bundesligist TSV Hartberg auf den Einkaufszettel größerer Clubs gespielt. Obwohl der 28-jährige Regisseur des Aufsteigers noch einen bis 2020 laufenden Vertrag hat, zeigte Trainer Markus Schopp Verständnis für einen möglichen früheren Wechsel.

"Er ist jetzt in einem Alter, wo er vielleicht noch einmal wo die Möglichkeit auf einen richtig guten, langfristigen Vertrag bekommen kann", sagte Schopp am Donnerstagabend über den Slowenen. "So sind die Mechanismen in einem Verein der Größenordnung Hartberg. Es ist sicher eine Konstellation, wo man über einen Abgang spekulieren kann, und in dem sich der Verein Gedanken machen muss, ob man ihn bei einem annehmbaren Angebot nicht verkauft."

Rep hat in 21 Saisonspielen je sieben Tore und Vorlagen gesammelt, das ist Platz zwei in der Scorerwertung der Bundesliga. Schopp: "Es ist klar, dass er sich damit für andere interessant gemacht hat. Aber ich freue mich für ihn und letztlich ist es auch eine Auszeichnung für uns als Verein."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung