Fussball

Veton Berisha verlässt SK Rapid Wien und wechselt zu Brann Bergen

Von SPOX Österreich
Veton Berisha
© GEPA

Gestern kündigte SK-Rapid-Wien-Sportdirektor Fredy Bickel an, den Kader reduzieren zu wollen, einen Tag später gibt es die erste Vollzugsmeldung: Veton Berisha verlässt SK Rapid Wien.

Das bestätigte Rapid-Trainer Didi Kühbauer bei Sky Sport Austria, im Vorfeld des so wichtigen Spiels gegen die Admira (JETZT im LIVETICKER). Berisha wechselt auf eigenen Wunsch zurück nach Norwegen, zu Brann Bergen. Kühbauer bei Sky: "Seine Entscheidung ist zu akzeptieren. Er wollte einfach nach Norwegen zurück." Vor allem Berishas Einsatz und der unbändige Wille werde in Wien fehlen: "Er hat immer alles für Rapid gegeben." Das Transferfenster in Norwegen ist noch bis 31. März geöffnet. Über die Ablösesumme wurde noch keine Information ausgegeben.

Berisha wechselte im August 2017 für 1,5 Millionen von Greuther Fürth nach Hütteldorf. Seither netzte der 24-Jährige in 58 Spielen neun Mal ein.

Mit Saisonende läuft bei den Rapidlern lediglich ein Vertrag aus. Die Leihe von Andrei Ivan geht zu Ende, theoretisch könnte Rapid aber die Kaufoption des Rumänen aktivieren.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung