Fussball

Sturm Graz lässt in Mattersburg Punkte liegen, Hartberg-St. Pölten endet remis

Von SPOX Österreich
Sandi Lovric
© GEPA

Zum Frühjahrsauftakt in der Bundesliga kommt der SK Sturm in Mattersburg nicht über ein Remis hinaus. Auch Hartberg und St. Pölten trennen sich unenetschieden.

Die Grazer kassierten erstmals unter Coach Roman Mählich ein Gegentor und gingen im Burgenland mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Der Treffer ging auf das Konto von Martin Pusic (40.) der einen Gewaltschuss von Jano unhaltbar für Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl abgefälscht hatte. Mehr als der Ausgleich zum 1:1 durch Otar Kiteishvili (55.) nach herrlichem Lovric-Zuspiel war für die Gäste nicht mehr drinnen.

In Hartberg endete die Partie des heimischen TSV gegen St. Pölten mit demselben Ergebnis. Ein von Taxiarchis Fountas verwandelter Elfmeter (73.) egalisierte die Führung der Oststeirer, die Tobias Kainz per Kopf besorgt hatte (52.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung